Latex Einmalhandschuhe Basic-Plus weiß, 100 St.

ab 5,60 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
ab Stückpreis / Pkg. (100,00 Stück)
20 5,80 € *
40 5,70 € *
60 5,60 € *
Die Latex Einmalhandschuhe Basic-Plus bieten zuverlässigen Schutz für vielseitige Anwendungen. Mit herausragender Griffigkeit und hohen Qualitätsstandards sind sie ideal für verschiedene Branchen geeignet.

  • Größe 

Dieser Artikel hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Latex Einmalhandschuhe Basic-Plus weiß

Natürlicher Tragekomfort mit praktischen Eigenschaften

  • Die Handschuhe sind aus Latex hergestellt
  • Materialstärke: mittelstark (>= 0,09 bis <=0,16 mm)
  • Ungepuderter Latex Einmalhandschuh
  • Beschichtung: Chloriert
  • Überlänge: nein. Die Latex Einweghandschuhe entsprechen der Standardlänge (Länge: 240 mm)
  • Weiße Latex-Einweghandschuhe
  • Farbton: latexfarben
  • Besondere Eigenschaft: besonders griffig
  • Passform: beidhändig
  • Texturierung: volltexturiert
  • Verlässliche Basic Qualität
  • Herkömmliches Einwegprodukt
  • Klasse I Medizinprodukt
  • Sterilität: Unsteril
  • Persönliche Schutzausrüstung Kategorie: PSA CAT III
  • Erfüllte Normen: EN 374-1, EN 374-4, EN 374-5, EN 420, EN 455-1, EN 455-2, EN 455-3 und EN 455-4
  • Chemikalienschutz Typ B
  • Biologischer Schutz gegen Viren, Bakterien und Pilze
  • Latex-Einweghandschuhe für Arbeitsschutz, Behörde, Bildung, Dental, Industrie, körpernahe Dienstleistung, Krankenhaus, Lebensmittelindustrie und sonstige Medizin
  • Acceptable Quality Level: AQL 1,5

Vielseitig einsetzbar mit herausragender Griffigkeit

Weiße Latex Schutzhandschuhe schützen! Und zwar sowohl die Hände, die sie benutzen wollen, als auch Menschen und Objekte, die damit in Berührung kommen, vor Risiken und Verschmutzungen. Die weißen Latex Schutzhandschuhe sind in angenehm neutraler Farbe erhältlich und damit genau richtig für den Gebrauch unter anderem in kosmetischen Einrichtungen. Wir empfehlen den Einsatz der Latexschutzhandschuhe in Weiß im Arbeitsschutz, der Behörde, der Bildung, dem Dental, der Industrie, der körpernahen Dienstleistung, dem Krankenhaus, der Lebensmittelindustrie und der sonstigen Medizin.

Die Eigenschaften der Latex Einmalhandschuhe

Latex-Einweghandschuhe sind – im Unterschied zu Vinyl oder Nitril – ein unmittelbares Produkt der Natur. Denn das Latex der Einweghandschuhe wird direkt aus Kautschukbäumen gewonnen. Natürliches Latex ist dank seiner großartigen physikalischen Eigenschaften sowie seines bequemen Tragekomforts derzeit noch durch kein anderes Material vollständig ersetzbar.

Daher sind Kliniken und Gesundheitseinrichtungen, Arzt- oder Zahnarztpraxen, Pflegeeinrichtungen, aber auch die Lebensmittelproduktion und -verarbeitung (hier allerdings nur bedingt, da Kreuzkontamination entstehen können. In unsicheren Fällen ist es besser, Nitril als Material zu wählen) die Haupteinsatzgebiete für Latex-Einweghandschuhe. Latex ist die günstige Alternative zu Vinyl oder Nitril.

Mittelstark und zuverlässig: die Latex Schutzhandschuhe

Das Material ist etwas dicker. Die mittelstarke Materialstärke liegt bei diesen Einwegprodukt zwischen 0,09 und 0,16 mm und ist damit durchbruchsicherer als ein dünner oder ultradünner Einweghandschuh. Dabei sind die Latexeinweghandschuhe auch kräftiger und haltbarer als dünnere Varianten.

Latex Einmalhandschuhe in überzeugender Qualität

Die Latex-Einmalhandschuhe besitzen die "Basic"-Qualität der Marke Basic-Plus. AMPri vertreibt ausschließlich Produkte mit einer sehr hohen Basisqualität, einer besseren Classic-Qualität und der absoluten Premium-Qualität. Die ungepuderten, unsterilen Latexeinweghandschuhe sind beidhändig verwendbar. Die Latex Schutzhandschuhe sind volltexturiert und damit viel rutschfester als andere, nicht texturierte oder teiltexturierte Einmalhandschuhe. Zu all den positiven Eigenschaften gesellt sich auch der Vorteil, dass die Latexhandschuhe besonders griffig sind.

Einen echten Mehrwert bieten die Latex-Einmalhandschuhe als Schutz vor tödlichen Gefahren oder inreversiblen Gesundheitsschäden, denn sie bestehen die Anforderungen der Kategorie III für persönliche Schutzausrüstung (PSA-Verordnung (EU) 2016/425). Sie halten also unter anderem gesundheitsgefährdende Stoffe und Gemische von der Haut fern.

Die hier greifende Einteilung in die niedrigste Klasse I für Medizinprodukte zeigt an, dass von den Einmalhandschuhen kein oder nur ein geringes Risiko für die Tragenden und Patienten ausgeht. Die Produktionsqualität kann am AQL-Wert, also der annehmbaren Qualitätsgrenzlage, ermittelt werden. Für medizinische Einweghandschuhe liegt dieser für die Dichtigkeit bei höchstens 1,5, was diese Latexschutzhandschuhe exakt erfüllen.

Wir empfehlen die Latex-Einmalhandschuhe für diese Anwendungen

Diese Latexhandschuhe dürfen nicht in sterilen Umgebungen eingesetzt werden, da sie selbst unsteril sind. Der Chemikalienschutz Typ B gibt an, dass die Handschuhe Schutz vor Permeation nach der wichtigen Norm EN 374 bietet. Die besagt, dass die Mindestdurchbruchzeit für eine bestimmte Zeit für eine gewisse Anzahl an Chemikalien aus der Liste der festgelegten Prüfchemikalien liegt.

Typ A = 6 Prüfchemikalien / 30 Minuten, Typ B = 3 Prüfchemikalien / 30 Minuten, Typ C = 1 Prüfchemikalie / 10 Minuten gilt. Außerdem sind sie luft- und wasserdicht. Ein Mikroorganismenschutz ist natürlich auch vorhanden. Die Latex-Einmalhandschuhe schützen vor Viren, Bakterien und Pilzen.

Egal in welcher Branche Sie tätig sind, ob Arbeitsschutz, Behörde, Bildung, Dental, Industrie, körpernahe Dienstleistung, Krankenhaus, Lebensmittelindustrie und sonstige Medizin, unsere Latexeinmalhandschuhe sind eine überzeugende Lösung für Ihren Anwendungsbereich. Kontaktieren Sie uns noch heute über das Kontaktformular und wir beraten Sie gern!

Die Vorteile des Materials Latex beim Hautschutz

  • Latex ist ein rein natürliches Produkt und extrem dehnbar.
  • Das Tastempfinden ist sehr gut.
  • Latex-Einweghandschuhe schützen die Haut der Hände auch vor vielen Säuren und Laugen.

Latex-Einmalhandschuhe: die Nachteile von Latex

  • Der Rohstoff aus der Natur ist von den Erntemengen und Rohstoffpreisen abhängig. Dadurch kann es zu Schwankungen im Preis kommen.
  • Enthaltene wasserlösliche Proteine können bei häufiger Verwendung allergieauslösend sein. Neben den Latexschutzprodukten selbst ist auch das Puder der Latexeinmalhandschuhe (bei gepuderten Varianten) ein entscheidender Allergenträger.
  • Öle und Lösungsmittel können Latexhandschuhe mühelos durchdringen, weshalb sie nicht für den Gebrauch damit geeignet sind.
Kategorie: Einmalhandschuhe
Artikelnummer: 5889
Größe‍: SMLXS
Material‍: Latex
Puderung‍: Ungepudert
Sterilität‍: Unsteril
Farbe‍: Weiß
PZN‍: 1524853315248496152484671524845015248504
Inhalt‍: 100,00 Stück

Die Größe des Einweghandschuhs korrekt ermitteln

Zur Ermittlung der richtigen Größe Ihrer Einmalhandschuhe benötigen Sie lediglich ein flexibles Maßband und die nachstehende Abbildung. Die richtige Größe Ihrer Einmalhandschuhe ist wichtig, damit Sie auch über einen längeren Zeitraum präzise Arbeiten mit den Einmalhandschuhen zuverlässig ausführen können. Messen Sie zunächst mit einem Maßband den Umfang Ihrer Hand an der breitesten Stelle. Das ist in der Regel etwa in Höhe der Fingerknöchel. Das Maßband sollte dabei auf der Haut aufliegen, aber nicht gegen die Hand drücken oder in die Haut einschneiden. 

Lesen Sie nun den Umfang Ihrer Hand ab und ermitteln Sie anhand der Darstellung die passende Handschuhgröße.

Warum ist die richtige Größe bei Einmalhandschuhen so wichtig? 

Zu enge Einmalhandschuhe können an den Händen sehr unangenehm sein, während zu große Einweghandschuhe das Tastgefühl verschlechtern und somit ebenfalls die Arbeit behindern.

Technisches Datenblatt

Konformitätserklärung


Kunden kauften dazu folgende Artikel:
2,96 € *
Alter Preis: 3,95 €
ab 5,31 € *
1,06 € pro 1 m
ab 3,92 € *
3,92 € pro 1 m
Alter Preis: 4,90 €
ab 29,90 € *
ab 24,90 € *
0,25 € pro 1 Stück
Alter Preis: 27,95 €